• Allgemein
  • Männerberatung
  • MännerKaffee

1994 - De Geista da Vagonganheit. Ein Erzähltheaterstück.

Eintritt Frei für Frauen + Männer + Alle Geschlechter. Gratis-Parken im Hof. MännerKaffee im Cafe ZAPO geöffnet ab 18.30 Uhr!

1 Sessel, 1 Gitarre und 1 Mann allein auf der Bühne: Uns erwartet ein Solo-Erzähltheaterstück von Stefan Pawlata und Christian Suchy, performed von Stefan Pawlata. Thematisiert wird der unterschiedliche Umgang mit Erinnerungen und der Zeitgeschichte.

Es geht um´s  Erinnern und Vergessen, das Reisen und Ankommen, das Lachen und Weinen. Um eine Gitarre und drei alte Freunde. Einer davon ist der Erzähler der Geschichte: Paul Stejskal, der sich 1994 unterwegs mit dem Fahrrad durch Ostafrika unvermittelt in den Wirren des Genozids in Ruanda wiederfindet.

23 Jahre später erinnert er sich gemeinsam mit seinen ehemaligen WG-Kollegen Dareus und Darko an diese aussergewöhnliche Reise, an Erzählungen der Ahnen, an seine große Liebe und an seinen Lehrer Herrn Schön, der einst den Traum des Reisens in Paul entfachte.

Die Geister der Vergangenheit erzählen ihre jeweils individuelle Sichtweise über ihre Vergangenheit und ihre Odysseen durchs Leben: Was gab es 1994 schon und was noch nicht? Wie viele Erinnerungen vertragen wir? Wie viele braucht unsere Gesellschaft? Und welche Geschichten unserer Großeltern dürfen wir nicht vergessen?

Infos zu Stück und Darsteller: www.stefanpawlata.com

 

12/04/2017 - 19:00 bis 21:00
MännerKaffee. Im Cafe ZAPO, Plüddemanng. 33, 8010 Graz

Personen: 

Mag. (FH) Stefan Pawlata

Veranstalter_Innen: 

Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark