• Allgemein
  • Männerberatung
  • MännerKaffee

Wie dem Phänomen Extremismus begegnen?

Eine Veranstaltung für Frauen + Männer + alle Geschlechter. Eintritt frei. Gratis-Parken im Hof. Keine Anmeldung erforderlich. Einfach hinkommen.

Für alle Interessierten. Für Menschen, die in den Bereichen, Pädagogik, Beratung, Jugendarbeit, Soziale Arbeit, Psychotherapie arbeiten.

Extremismus ist kein neues Phänomen. Und doch spürt es sich so an, als wären wir derzeit mit vielen Extremen konfrontiert, die sehr bedrohlich wirken und oft auch ohnmächtig machen.

 

Doch ab wann finden wir eigentlich etwas als extrem? Wann wird das Extreme problematisch? Ist „Extrem-Sein“ und „Extremismus“, über den wir so oft in den Medien hören, dasselbe?

 

Wie soll ich darauf reagieren, wenn mir jemand mit extremen Ansichten begegnet?

 

Habe ich es dann schon mit einer/m Extremistin/en oder einer/m Fanatiker/in oder dann doch mit einer/m Radikalen zu tun?

In diesem Vortrag wird ein Einblick in die Arbeit der Beratungsstelle Extremismus gegeben und ein Annäherungsversuch an das Extreme gewagt.

 

Es werden Themen und Beispiele vorgestellt, die uns in der Beratungspraxis begegnen. Handlungsmöglichkeiten – vor allem in der Begegnung mit Jugendlichen und bei vermeintlich extremem Verhalten – werden beispielhaft gezeigt.

 

Unsere Veranstaltung richtet sich sowohl an Arbeitende in den Feldern Soziale Arbeit, Pädagogik und Jugendarbeit, Beratung und Psychotherapie wie auch an alle Interessierten.

 

Weitere Infos unter: https://www.beratungsstelleextremismus.at/

 

Unser MännerKaffee ist in den ersten drei Mittwochen im Monat geöffnet - in der Zeit von 18.30 bis 21.30 Uhr.

 

Auf Dein/Ihr Kommen freut sich

Wolfgang Obendrauf (VMG Steiermark / Männerberatung Graz)

14/02/2018 - 19:00 bis 21:00
MännerKaffee. Im Cafe ZAPO, Plüddemanng. 33, 8010 Graz

Personen: 

Mag. Dieter Gremel (Extremismusberatungsstelle Wien)

Veranstalter_Innen: 

Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark