Direkt zum Inhalt
Gender Map Judenburg 07

Die gender_map /judenburg ist eingebettet in das Projekt Gender Walk, das im Rahmen des Medienkunstfestivals Liquid Music in Judenburg im Jahr 2007 stattfand (http://www.liquid-music.org). Es handelt sich dabei um einen mittels empirischer Erhebung über die Nutzung der Stadt generierten Stadtplan - ein kartografisches Bild der Stadt, dem alltägliche Wege und Orte von Frauen und Männern in Judenburg zugrunde liegen. Die im Zuge der Erhebung generierten Daten alltäglicher Wege und Orte von Frauen und Männern in der Stadt wurden in der gender_map /judenburg als geschlechtlich strukturierte Räume sichtbar.

Bei der gender_map /judenburg handelt es sich um ein Druckwerk (Installation Hauptplatz Judenburg), das im Verbund mit visuellen Markern (Gender Spots) in der Stadt eine Begehung nach Gesichtpunkten des sozialen Geschlechts zulässt. Die Festlegung dieser Orte erfolgt auf Basis der gender_map /judenburg .

Das Web-Interface der gender_map bietet einen dynamischen, weiter wachsenden Stadtplan. Hier können UserInnen die Projektdatenbank mit ihren eigenen Wegen und Orten erweitern und mittels einer Filterfunktion Geschlechterräume in der Stadt visualisieren. http://www.jdbg.at/gender_map