Toxische Männlichkeit: Das gefährliche Schweigen der Männer

Beitrag von Sandra Nigischer und Noura Maan in "Der Standard", 21./22. Juli 2018. HEROES® als Angebot, das alternative Geschlechterbilder fördert.

In der Ausgabe vom 21./22. Juli 2018 erschien im Standard eine ausführliche Analyse über "toxische Männlichkeit", verfasst von Sandra Nigischer und Noura Maan. Vom Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark kommt Christian Scambor zu Wort, zudem wird das Projekt HEROES® hervorgehoben - im Kontext von Angeboten, die alternative Geschlechterbilder fördern:

Ein anderes Projekt, das gesunde Vorbilder schaffen soll, ist bis Ende 2018 finanziert: Bei "Heroes" durchlaufen junge Männer aus sogenannten "ehrkulturellen Milieus" eine Ausbildung, in der sie für Gleichberechtigung sensibilisiert werden. Danach reden sie selbst in Schulen über Ehre, Gewalt oder Unterdrückung.

Der Link zum Online-Text >>

 

HEROES® gegen Unterdrückung im Namen der Ehre. Ein Projekt für Gleichberechtigung in der Steiermark.
Ein Projekt des Vereins für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark (VMG) in Kooperation mit der Beratungsstelle DIVAN.